Krabbi Krabong als Selbstverteidigung?


Für KRABBI KRABONG als Selbstverteidigung spricht ebenso wie beim MUAY THAI die Entwicklungsgeschichte. Zwar läuft heute kaum jemand mit Schwert oder Lanze herum, doch kann man die Geschicklichkeit, die man beim Waffentraining erwirbt auf alltägliche Gegenstände wie z.B.: Regenschirm, Gehstock, Schlüsselbund, Musikkassette etc. übertragen. Wer mit Waffen bzw. mit Gegenständen umgehen kann, hat auch eher eine Chance sich dagegen zu verteidigen.


Szenen aus dem Budhai Sawan Schwertkampfinstitut